SPD-Fraktion in der BV IX begrüßt Katja Geier als neues Fraktionsmitglied

SPD-Fraktion in der BV IXBredeneyerin rückt für Reinhold Schulzki nach, Heike Lohmann neue stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Mit Schreiben des Essener Oberbürgermeisters wurde Katja Geier als neues Mitglied der SPD-Fraktion in die Bezirksvertretung IX berufen. Sie rückt für den im Dezember verstorbenen Reinhold Schulzki nach. Katja Geier ist 53 Jahre alt, wohnt in Bredeney und hat einen Sohn. Beruflich ist sie sowohl in Kettwig wie auch in Werden tätig. In der Sitzung der Bezirksvertretung am kommenden Dienstag wird sie dann noch offiziell durch den Bezirksbürgermeister verpflichtet werden.

„Wir freuen uns, Katja Geier als neues Mitglied in den Reihen der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung begrüßen zu dürfen. Der Hintergrund ist natürlich sehr tragisch, aber wir sind sicher, dass Katja eine Nachfolgerin ist, die auch in Reinholds Sinne gewesen wäre. In dem Zusammenhang möchte ich mich auch im Namen meiner Fraktion für die sehr lieben und tiefgehenden Beileidsbekundungen aus den Reihen der Politik und der Bürgerschaft zum Tod unseres Freundes und Fraktionsmitgliedes bedanken“, so Daniel Behmenburg, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung IX.

Ihrer neuen Aufgabe sieht Katja Geier gespannt entgegen: „Ich freue mich, zukünftig wieder als Bezirksvertreterin Politik für die Menschen im Essener Süden zu machen. ‚Wieder‘ deshalb, weil ich schon einmal Mitglied der Bezirksvertretung IX war. Im Gegensatz zur großen Politik geht es auf der kommunalen Ebene um die handfesten Probleme vor der eigenen Haustür. Hier können wir den Menschen schnell und häufig auch unbürokratisch helfen. Gerne bin ich zukünftig Ansprechpartnerin für die Bürgerinnen und Bürger im Bezirk IX und insbesondere natürlich in Bredeney. Zielorientiert und im guten Miteinander möchte ich viel für die Menschen hier erreichen.“

Eine weitere Personalie hat die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung IX ebenfalls geklärt: Heike Lohmann aus Kettwig wurde einstimmig zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt.

„Der Zusammenarbeit mit Katja Geier in der Fraktion und mit Heike Lohmann als meiner Stellvertreterin sehe ich gespannt entgegen. Beide Personalien sind eine große Bereicherung und stellen die Arbeit unserer Fraktion auf breite Füße“, so Behmenburg abschließend.

 

Hintergrund: Gemäß Wahlgesetz stellen die Parteien in Vertreterversammlungen vor der Kommunalwahl in einer Liste die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zur Bezirksvertretung auf. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, für jede Kandidatin/ jeden Kandidaten einen persönlichen Nachrücker (sogenannten „Huckepack Kandidaten“) aufzustellen. Sollte der Huckepack Kandidat das Mandat nicht annehmen, rückt der nächste Kandidat von der Liste nach. Im aktuellen Fall war Katja Geier Huckepackkandidatin von Reinhold Schulzki.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s